Datenschutzerklärung

 

 

Hinweise zum Datenschutz

Mit den folgenden Hinweisen möchten wir Sie darüber informieren, welche personenbezogenen Daten wir von Ihnen als Kunde speichern und zu welchen Zwecken wir diese Daten verarbeiten.

 

I. Verantwortlicher

Die Erhebung und Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt durch uns, die Kimacut KG, Zühlsdorfer Straße 2, 16515 Oranienburg. Wir sind für die Verwaltung der Kundenkonten und Kundenkarten zuständig. Unseren Datenschutzbeauftragten, Herrn Mario Kibys, können Sie kontaktieren über Kimacut KG, Mario Kibys, Zühldorfer Straße 2, 16515 Oranienburg, info@kimacut.de.

 

II. Was sind „personenbezogene Daten“?

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

 

III. Von uns verarbeitete personenbezogene Daten, die Zwecke der Verarbeitung und deren Rechtsgrundlagen

Im Rahmen Ihrer Registrierung haben wir von Ihnen im Kundenantrag bestimmte Informationen abgefragt, zu denen auch personenbezogene Daten gehören, unter anderem Ihren Namen, Ihre Anschrift, Ihre Telefonnummer, Ihre E-Mail-Adresse sowie Ihr Geburtsdatum. Mit diesen Daten verwalten wir Ihr Kundenkonto.

Wenn Sie uns mit dem Kundenantrag Ihr Einverständnis in die Übersendung von Informationen zu Sonderaktionen und Angeboten per Fax und/oder elektronischer Post erteilt haben, speichern wir zusätzlich zu Ihrer E-Mail-Adresse eben diese Information.

Mit Einrichtung des Kundenkontos teilen wir Ihnen eine Kundennummer zu, die mit Ihrem Kundenkonto verbunden ist und über die wir Sie identifizieren können.

Wenn Sie in unserem Shop einkaufen, speichern wir mit der jeweiligen Rechnung die darin enthaltenen Informationen zu Ihrem Einkauf und ordnen diese Ihrem Kundenkonto zu.

Möchten Sie an Kundenbefragungen teilnehmen, so können Sie dies grundsätzlich ohne die Angabe von personenbezogenen Daten tun. Sie haben jedoch die Möglichkeit, Ihre Kundennummer anzugeben. Wenn Sie dies tun, verarbeiten wir die Kundennummer als personenbezogenes Datum, um Ihre Angaben in der Umfrage bearbeiten zu können (zum Beispiel Kontaktaufnahme mit Ihnen, Prüfung Ihrer Angaben und Umsetzung Ihrer Anliegen, etc.).

IV. Zu welchen Zwecken, auf welcher rechtlichen Grundlage und für wie lange verarbeiten wir personenbezogene Daten?

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, um Ihr Kundenkonto zu verwalten, um unsere vertraglichen Verpflichtungen Ihnen gegenüber zu erfüllen (z. B. Lieferung von Waren, Abwicklung von Reklamationen) und um mit Ihnen in Kontakt zu treten, soweit dies erforderlich ist (Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO). Zudem sind wir verpflichtet, gewisse Daten aufgrund unserer gesetzlichen Speicherpflicht nach § 147 AO und 257 HGB zu speichern. Die Verarbeitungen zu diesem Zweck beruhen auf Art. 6 Abs. 1 lit. c) DS-GVO.

Soweit wir Ihnen gegenüber in Vorleistung gehen sollen, werden wir ggf. mit Hilfe Ihrer personenbezogenen Daten Bonitätsauskünfte bei Wirtschaftsinformationsdiensten einholen. Dieser Zweck stellt zugleich unser berechtigtes Interesse dar, welches diese Datenverarbeitungen rechtfertigt (Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO).

Sofern Sie dem nicht widersprochen haben, nutzen wir Ihre Kontaktdaten ggf. für Zwecke der Postwerbung. Die Werbung stellt ein berechtigtes Interesse dar, welches diese Datenverarbeitung rechtfertigt (Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO).

Haben Sie uns eine Einwilligung in die Übersendung von Werbung per Fax und/ oder E-Mail erteilt, nutzen wir Ihre entsprechenden Kontaktinformationen, um Ihnen Informationen zu Sonderaktionen und aktuellen Angeboten zu übermitteln. In diesen Fällen basiert die Nutzung der betreffenden Daten auf Ihrer erteilten Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DS-GVO).

Die mit Ihrem Kundenkonto verbundenen Bestandsdaten halten wir so lange gespeichert, solange das entsprechende Kundenkonto besteht. Im Übrigen halten wir die personenbezogenen Daten so lange gespeichert, wie wir Sie benötigen, um (im Fall der Kommunikation mit uns) Ihre Anfrage zu bearbeiten und die Ergebnisse Ihnen als Kunde weiter zu Gute kommen zu lassen sowie um die geschlossenen Verträge erfüllen und alle Ansprüche aus solchen Verträgen erfüllen bzw. geltend machen und durchsetzen zu können. Zudem müssen wir personenbezogene Daten, die in Rechnungen und Verträgen oder Geschäftsbriefen und sonstigen für die Besteuerung relevanten Unterlagen enthalten sind, für 10 bzw. 7 Jahre mit Schluss des Jahres aufbewahren, um unserer gesetzlichen Speicherpflicht nachzukommen. Haben Sie uns eine Einwilligung erteilt, zum Beispiel in den Newsletter-Bezug, so speichern wir Ihre Daten so lange bis Sie die Einwilligung widerrufen.

V. Empfänger von personenbezogenen Daten

Wir übermitteln gegebenenfalls personenbezogene Daten an Dritte, wenn und soweit dies notwendig ist, um Ansprüche geltend zu machen und durchzusetzen, wenn und soweit Sie Ihre Einwilligung gegeben haben und in Fällen, in denen wir kraft Gesetzes oder gerichtlicher oder behördlicher Entscheidung personenbezogene Daten offenlegen müssen.

Im Falle der Einholung von Bonitätsauskünften (vgl. Ziff. IV. 2) übermitteln wir die dazu erforderlichen Daten an die entsprechenden Wirtschaftsinformationsdienste.

VI. Ihre Rechte

Sie haben das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Ihnen zuzuordnende personenbezogene Daten von uns verarbeitet werden. Wenn dies der Fall ist, haben Sie ein Recht auf Auskunft über die betreffenden personenbezogenen Daten sowie über unter anderen die Verarbeitungszwecke, die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden, und die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden.

Zudem haben Sie das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten bzw. deren Vervollständigung zu verlangen.

Wenn Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten erteilt haben, können Sie diese Einwilligung jederzeit durch eine entsprechende Erklärung z. B. per Brief, E-Mail oder Telefon widerrufen. Die Abmeldung von unserem E-Mail-Newsletter ist zudem ggf. über einen entsprechenden Link im Newsletter möglich. Die Rechtmäßigkeit der vor dem Widerruf aufgrund der Einwilligung erfolgten Verarbeitung der betreffenden Daten bleibt von dem Widerruf unberührt.

Sie haben das Recht, von uns zu verlangen, dass Ihnen zuzuordnende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, wenn sie für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig sind, wenn Sie eine uns erteilte Einwilligung widerrufen haben und es an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung fehlt, wenn Sie ein Ihnen zustehendes gesetzliches Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ausgeübt haben, wenn wir Ihre personenbezogenen Daten unrechtmäßig verarbeitet haben, wenn die Löschung zur Erfüllung einer einschlägigen rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist und/oder wenn ein anderer gesetzlicher Grund vorliegt. Zudem haben Sie das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn die Richtigkeit der personenbezogenen Daten von Ihnen bestritten wird, wenn die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die einschränkende Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen, wenn wir die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigen, Sie sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder wenn Sie ein Ihnen zustehendes gesetzliches Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung ausgeübt haben, es aber noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe gegenüber Ihren überwiegen.

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und Sie haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf einer Einwilligung oder auf einem Vertrag beruht und mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund eines berechtigten Interesses erfolgt, Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiten die Daten nur dann weiter, wenn wir zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen können, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder wenn die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient. Werden personenbezogene Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch einzulegen

Sie haben außerdem stets das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen geltendes Recht verstößt.

VII. Ihre Pflicht zur Bereitstellung von Daten

Sie haben keine Pflicht uns Ihre personenbezogenen Daten bereitzustellen. Teilen Sie uns jedoch nicht die Daten mit, welche als Pflichtfeld gekennzeichnet sind, können wir keinen Vertrag mit Ihnen schließen. Geben Sie darüber hinaus Daten nicht preis, kann dies je nach dem Datum unterschiedliche Folgen haben, zum Beispiel, dass wir Sie über einen bestimmten Kommunikationsweg nicht erreichen können.

 

VIII. Automatisierte Entscheidungsfindung

Wir verwenden keine ausschließlich automatisierte Entscheidungsfindung, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt.

 

Stand: Mai 2018

 

Abonnieren eines Newsletters: Wenn Sie den Newsletter bestellen werden wir Sie regelmäßig per E-Mail über Neuigkeiten und Angebote informieren. Die Abbestellung erfolgt ganz einfach über eine Option direkt im Newsletter oder durch eine Kurznachricht per Telefon oder per Mail.

Facebook: Mit dem Klicken des Facebook-Buttons werden Daten an Facebook übertragen. 

 

Verwendung von Cookies

Um unseren Warenkorb nutzen zu können, muss Ihr Browser temporäre Cookies zulassen!
Wir verwenden Cookies für folgende Zwecke:

•     damit Sie Ihren Warenkorb während Ihrer Sitzung mit Bestellungen auffüllen und verwalten können.
•     damit wir Sie bei zukünftigen Besuchen wiedererkennen, um Ihre gewünschten Voreinstellungen im Warenkorb(Zahlungs- und Lieferart,Lieferland)anzuzeigen.
•     damit wir unsere Seite noch besser auf die Bedürfnisse unserer Kunden zuschneiden können.

Ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung werden wir in keinem Fall über Cookies gesammelte Daten mit Ihren persönlichen Daten in Verbindung bringen!

Die eingesetzten Cookies sind "sitzungsbezogen": Sie verbleiben nicht auf Ihrem Computer. Verlassen Sie unsere Seiten, wird auch der temporäre Cookie verworfen. Mit Hilfe der zusammengetragenen Informationen können wir Nutzungsmuster und -strukturen unserer Website analysieren. Auf diese Weise können wir unsere Website immer weiter optimieren, indem wir den Inhalt oder die Personalisierung verbessern und die Nutzung vereinfachen.


 

Sie wollen der Nutzung von Cookies nicht zustimmen?

Die meisten Browser akzeptieren Cookies standardmäßig. Sie können in den Sicherheitseinstellungen temporäre und gespeicherte Cookies unabhängig voneinander zulassen oder verbieten. Wenn Sie Cookies deaktivieren, stehen Ihnen unter Umständen bestimmte Features auf unserer Seite nicht zur Verfügung und einige Webseiten werden möglicherweise nicht richtig angezeigt.

Was sind Cookies?

Ein "Cookie" ist eine kleine Datendatei, die von uns auf Ihrem Computer übertragen wird, wenn Sie auf unserer Internetseite surfen. Ein Cookie kann nur Informationen enthalten, die wir selbst an Ihren Rechner senden - private Daten lassen sich damit nicht auslesen. Wenn Sie die Cookies auf unserer Seite akzeptieren, haben wir keinen Zugriff auf Ihre persönlichen Informationen, aber mit Hilfe der Cookies können wir Ihren Computer identifizieren.



KimaCut KG
Zühlsdorfer Str. 2
16515 Oranienburg
Deutschland
Telefon: +49-33053 90450
Telefax: +49-33053 90 450
info@kimacut.de